Mittwoch, 17. Oktober 2012

Gobolino über die Regenbogenbrücke

Hallo ihr lieben,
heute möchte ich euch nur erzählen, dass am Sonntag 14.10.2012 mein geliebter Kater -Gobolino nach 11 gemeinsamen Jahren über die Regenbogenbrücke gehen musste.
Ich habe erst eine Woche zuvor die Diagnose Chronische Niereninsuffizienz erhalten und dann ist alles sehr schnell gegangen.

Ich möchte mich bei euch für die lieben Worte und Emails bedanken und zeige euch hier noch ein paar Fotos von meinem kleinen Engel.

 Da war er noch ein Baby :-)

 Seine Lieblingsplätze drinnen und draußen :-)
Mein letztes Foto von ihm - am Donnerstag 11.Oktober 2012

Jetzt ist er in meinem Herzen.

Liebe Grüße,

Kommentare:

Sandycraft hat gesagt…

Hallo Dominique,
es tut mir so leid, das von Deinem Gobolino zu lesen.
In Deinem Herzen ist er gut aufgehoben - und denk' an die vielen schönen Momente, die Du mit ihm gehabt hast ....
Liebe Grüße Sandra

papierelle hat gesagt…

Und die Regenbogenbrücke führt direkt in den Katzenhimmel, genannt Katzenparadies. Dort trifft er bestimmt auf unsere Lisa und unseren Leonardo.
Ich umarme Dich still. Gundi

Bea und Doreen hat gesagt…

schnief - das ist ja so traurig.
Nach 11 Jahren? Das tut mir so leid Dominique.
Drück Dich ganz lieb
Doreen

zwerg hat gesagt…

Das tut mir leid, mit deiner Katze! Ich hatte auch vor langer Zeit von meinen Katzen trennen müssen, sie hatten das gleiche wie deine und sind auch nur 11 Jahre alt geworden. Ist zwar leichter gesagt,: aber kopf hoch und denke an die schöne Zeit, die du mit ihr hattest. Lg Martina

Sahnekrümel hat gesagt…

Drück Dich ganz doll - kann sehr gut nachfühlen, wie es Dir geht!

Jebafe hat gesagt…

Das tut mir sehr leid :o(
Aber so musste er nicht lange leiden und jagd jetzt die Wollmäuse im Katzenhimmel.
LG Susanne

Becky hat gesagt…

liebe dominique,

ich wünsche dir ganz viel kraft ... denn ein tier zu verlieren bedeutet immer, ein familienmitglied gehen lassen zu müssen.

drück dich, becky

Karina hat gesagt…

Ohjeeee, Dominique, lass dich mal ganz doll drücken!! Das tut mir sooooo leid. Ich weiss genau wie du dich fühlst... ich musste schon drei meiner geliebten Miezen gehen lassen... eine auch wegen Niereninsuffizienz... leider kommt das sehr häufig vor bei älteren Katzen. Denk daran dass dein Gobolino immer in deinem Herzen sein wird und da wo er jetzt ist über dich wachen wird. Er hatte das grosse Glück 11 schöne Jahre dein Begleiter zu sein.
Ganz liebe Grüsse,
Karina

Birgit hat gesagt…

Oh nein, wie traurig! Ich habe unsere Lilly auch durch dieselbe Krankheit verloren. So ein süßes Katzerl war dein Gobolino!!
Sicher hast du sehr viele schöne Erinnerungen an ihn, die dir in dieser schweren Zeit hoffentlich helfen.
Alles Liebe,
Birgit

Martinas Welt hat gesagt…

Oh nein Dominique, das tut mir ja so leid!!! Du weißt ja ich bin eine Katzennärrin und habe selber einige hier ;) Aber nach so langer Zeit hängt man an seinem Liebling und sie sind ja viel mehr als "nur" Haustiere! Besonders wenn man so einen enge Beziehung hat.....ich drück dich ganz fest! Denk daran Gobolino ist nun von seinem Leiden erlöst...ihm geht es gut wo er jetzt ist....
Alles Liebe
Martina

Alessandra hat gesagt…

hallo liebe dominique
oh nein das tut mir so leid fuer dich! einige meiner katzen musste ich am ende einschlaefern lassen, weil die nieren versagten. gobolino ist ein suesser kerl! ich wuensche dir ganz viel kraft und ihm eine gute reise! er hatte es ja so schoen bei dir und du hast ihm gut geschaut, dafuer kann jede mietze dankbar sein.
ich k uddle dich mal ganz fest und schicke dir ganz viele lichtvolle gedanken!
herzlichst, alessandra

PokSa hat gesagt…

Es tut mir sooo leid um Deinen süssen Kater. Er hatte ein tolles Leben bei Dir und es ging ihm sicher bis zum Schluss nicht schlecht. Wünsch Dir viel Kraft für die kommenden Tage und schön, dass Du noch ein paar Bilder gezeigt hast.
Du weißt - ich hab eine Schwäche für weiße Katzen. :)
lg Sandra

Bianca hat gesagt…

Ach das tut mir so leid liebe Dominique! Gobolino war ein ganz ein süßer! Wir mußten uns im August von unserer Katze nach 19 Jahren verabschieden weil sie einen Lebertumor hatte. Wir sollten nicht traurig sein weil sie nicht mehr da sind, sondern froh darüber dass sie bei uns gewesen sind, findest du nicht auch?! Liebe Grüße, Bianca

Martina hat gesagt…

das tut mir wirklich leid, liebe dominique!!!
lg martina